Schichten können als Bereitschaftsschichten definiert werden.

Schritt 1: Dialog aufrufen

Klicken Sie in der Fußleiste rechts auf den Button 'Neue Schicht' und wählen Sie den Punkt 'Einzelschicht' oder 'Serienschicht' aus.

Schritt 2: Schicht anpassen

Geben Sie der neuen Schicht einen Namen (z.B. Bereitschaft). Wählen Sie das Datum, an dem diese stattfinden soll sowie den Start und das Ende aus. Wählen Sie dann eine Farbe. Geben Sie an, wie viele Personen für diese Schicht gebraucht werden. Bei Serienschichten muss zudem ein Wiederholungsmuster definiert werden.

Schritt 3: Definieren Sie die Schicht als Bereitschaftschicht

Wählen Sie nun aus, ob es sich um einen 'Bereitschaftsdienst' handelt oder nicht, indem sie sie aktiv anhaken. Danach können Sie entscheiden, ob es sich um eine Bereitschaft vor Ort oder am Telefon handelt. Gehen Sie dann auf 'speichern'.


Hinweis

Bereitschaftsdienste werden im Auslastungsplan nicht an die Stundenkontingente der Mitarbeiter angerechnet. Zudem finden Sie im System keine Berücksichtigung bei der Stundenanrechnung durch Krankheitstage.

Inhalt