Dieses Kapitel ist wichtig für:
  • den seltenen Fall, dass der hinterlegte Feiertagskalender nicht ausreicht

 

Die gesetzlichen Feiertage werden mit der Wahl des Standorts automatisch im Zeiterfassungssystem berücksichtigt. In diesem Dialog können Sie weitere Modifikationen an den Feiertagen vornehmen. Zum Beispiel müssen Feiertage wie Mariä Himmelfahrt selbstständig nachgetragen werden, da dieser nur in bestimmten Gemeinden gilt.

Weitere Feiertage hinzufügen

An Ihrem Standort gilt ein besonderer gesetzlicher Feiertag, den Sie hinzufügen wollen? So gehen Sie vor.

Schritt 1: Dialog öffnen

Gehen Sie über 'Einstellungen' auf 'Gesetzliche Feiertage'. Haben Sie einen Standort eingerichtet, so sehen Sie in der Übersicht die standardgemäß eingestellten Feiertage.

 

Schritt 2: Bundesland/Kanton wählen

Wählen Sie nun im oberen Ausklappmenü das Bundesland oder den Kanton, den Sie bearbeiten möchten.

Schritt 3: Feiertag hinzufügen


Gehen Sie nun unten in der Fußleiste auf den Button 'Neu'. Wählen Sie das Datum des Feiertages aus, den Sie hinzufügen wollen. In das Feld 'Feiertag' können Sie einfach den Namen für den neuen Feiertag hineinschreiben.

Wählen Sie anschließend den Wert des Feiertages. Der Feiertag kann einem ganzen Arbeitstag entsprechen (Wert 1,00) oder einem halben Arbeitstag (Wert 0,50). 

Klicken Sie auf 'speichern'

Schritt 4: Feiertag entfernen

In ähnlicher Weise verfahren Sie auch, wenn Sie einen Feiertag ändern oder entfernen wollen.

Klicken Sie auf den hinzugefügten Feiertag, den Sie entfernen wollen und gehen Sie auf den Button 'löschen' rechts unten in der Fußleiste. Der Feiertag wird umgehend gelöscht.

Inhalt