Die Reporting-Funktion für die Projektzeiterfassung finden Sie im Menü unter 'Auswertung' und 'Projekt Reporting'. Klicken Sie darauf, so erhalten Sie folgende Übersicht:


 


Damit Sie sich das Reporting besser veranschaulichen können, sollten Sie bereits einige Zeiten erfasst haben bzw. die Testdaten verwenden, wenn diese noch zur Verfügung stehen. Standardmäßig ist der aktuelle Monat zu sehen.


Übersicht

In der Übersicht finden Sie die erfassten Stunden als Balkengrafik dargestellt. Gehen Sie mit dem Mauszeiger über einen der vertikalen Balken, so sagt Ihnen das System, um welchen Tag es sich handelt und wie viele Stunden erfasst wurden. Die horizontalen Balken unten zeigen die jeweiligen Kalenderwochen an.


Detailansicht

Darunter finden Sie im Detail alle Zeiten aufgelistet, die Sie erfasst haben. Sind Stundensätze für Projekte oder Tätigkeiten eingetragen, zeigt Ihnen das System, wieviel Sie in diesem Zeitraum verdient haben (rechts oben). Zudem rechnet das System die Gesamtstundenzahl aus (ebenfalls rechts oben).

Zudem zeigt Ihnen die Übersicht:

  • Datum
  • Dauer
  • Kunden und Tätigkeit
  • Projekte und Kommentare
  • den Benutzer und Tags
  • fakturierbare und nichtfakturierbare Zeiten


Kunden

Rechts neben der Übersicht finden Sie ein Tortendiagramm mit dem Titel 'Kunden'. Gehen Sie mit dem Mauszeiger über die einzelnen Stücke, so erscheint der Name des jeweiligen Kunden und wieviel Prozent Ihrer Arbeitszeit Sie im ausgewählten Zeitraum für den Kunden gearbeitet haben.


Filter

Links finden Sie einen Filter, mit dem Sie die angezeigten Daten einschränken können. Wollen Sie nur einen bestimmten Kunden betrachten? Oder sind Ihnen nur fakturierbare Einträge wichtig? Stellen Sie das Reporting nach Ihren Wünschen ein.


Datenexport

Sie wollen die Daten zum Beispiel für die Rechnungslegung beim Kunden exportieren? Unten links in der Fußleiste finden Sie den Button 'Timesheet herunterladen'. Stellen Sie über den Filter die Daten ein, die Sie herunterladen wollen und klicken Sie dann auf den Button. Der Datenexport ist als PDF, CSV- oder Excel-Datei möglich.

Inhalt